Politik als Werwolfspiel

In dieser Intensivwoche haben wir uns gefragt, was eigentlich passieren würde, wenn Weltpolitiker mal was spielen?
Und was wäre wohl ihr Lieblingsspiel? Natürlich Werwolf.
Wer ist der Böse? Wie erkenne ich unbescholtene Bürger? Sind einfach alles Werwölfe?
Schwere Fragen über Freiheit und Sicherheit entblättern sich im Streit über Spielregeln. Und Länder wie Syrien stehen blöd da, weil sie nicht verstehen, was da überhaupt passiert.

Seht selbst: